Heilsteine und ihre Wirkungen

Mystische Versprechungen oder doch die Realität?

Edelsteine. Außergewöhnlich seltene, kostbare Mineralien, die aufgrund ihrer Schönheit und Haltbarkeit einen besonderen Status in der Gesellschaft und Wirtschaft erlangt haben. Die meisten Edelsteine sind Kristalle (z.B. Diamant) oder Aggregate (z.B. Malachit) eines Minerals, es gibt aber auch organische Edelsteine (z.B. Bernstein). Was wir Edelstein nennen, ist also nicht primär an eine bestimmte vorgegebene chemische Struktur gebunden.

Öffnen wir für einen kurzen Moment unseren Geist und lassen wir uns auf das folgende Thema ein…

Heute möchten wir die Edelsteine einmal aus einer anderen Perspektive betrachten. Seit Jahrtausenden spricht man Edelsteinen positive Fähigkeiten bzw. Energien zu, die auf den Menschen übergehen können. Mit diesen Theorien beschäftigen sich nicht nur Leute, welche mit Edelsteinen aus beruflichen Gründen zu tun haben, sondern – und das sogar vorrangig – besonders Menschen, welche ansonsten überhaupt nichts mit der Mineralogie oder Steinkunde an sich zu tun haben.

Ich habe die Erfahrung gemacht, dass es nicht darauf ankommt, was ein Mensch tut, sei es beruflich oder privater Natur, sondern vielmehr, wie offen ein Mensch im Allgemeinen gegenüber dem Übernatürlichen oder “Nicht-greifbarem” ist. Denn man kann es drehen und wenden, wie man möchte, die positiven Kräfte bzw. Heilkräfte, welche man gewissen Steinen zusagt, sind nicht wissenschaftlich bewiesen. Hierbei geht es nicht um die Wissenschaft, sondern um den Glauben des jeweils einzelnen Menschen, welcher die Kräfte der Steine für sich (oder andere) nutzen möchte.

Ich möchte euch nun einen kurzen Überblick über die bekanntesten Steine, mit ihren gängigen Bedeutungen und Heilkräften, welche man ihnen zusagt, geben:

Der Amethyst hat besonders reinigende Fähigkeiten auf den Geist. Alle überflüssigen Gedanken und Empfindungen werden durch ihn geklärt.

Amethyst (Farbe: violett)
Wirkung: 
Physisch: Hilft bei zahlreichen Krankheiten und Schmerzen, Schwellungen, Insektenbissen, Verbrennungen (z.B. Sonnenbrand), Halsentzündungen, Migräne (besonders wetterbedingte), Akne oder ähnlichen Hautunreinheiten, Haarausfall, Juckreiz; wirkt beruhigend auf Herz und Nerven,
Psychisch: Der Amethyst hat besonders reinigende Fähigkeiten auf den Geist. Alle überflüssigen Gedanken und Empfindungen werden durch den Amethyst geklärt. Verbesserte Konzentrationsfähigkeit, reduziert Stresserscheinungen, er bestärkt den Glauben, hilft bei Ängsten bzw. Angstzuständen, Neurosen, lässt gerechter urteilen und steht für Wärme und Geborgenheit

Sternzeichen: Fische

Bernstein (Farbe: bronzeartig, silberne Einschlüsse)
Wirkung:
Physisch: Hilft bei Hauterkrankungen, Muskel und Knochenerkrankungen z.B. Gicht oder Rheuma, stärkt die Immunabwehr
Psychisch: man sagt dem Bernstein eine positive Wirkung bei Depressionen nach, da er ein kräftiger Sonnenstein ist, welcher die Entscheidungsfähigkeit stärkt; Zudem stärkt er Harmonie und vertreibt das Böse

Sternzeichen: Zwilling

Citrin (Farbe: hellgelb bis goldbraun/rotbraun)
Wirkung:
Physisch: entgiftende Wirkung, welcher sich besonders wohltuend auf Leber, Nieren, Magen und Darm auswirkt
Psychisch: vertreibt Stress und Kummer, bringt Hoffnung und steht für Erneuerung, aktiviert die Lebensgeister und wirkt stimmungsaufhellend und selbstbewusstseinsstärkend; besonders geeignet ist der Stein für sensible Menschen

Sternzeichen: Jungfrau und Zwilling


Shine bright like a diamond.


Diamant (Farbe: weiß, gelblich)
Wirkung:
Physisch: hilft bei Gliederschmerzen, Kopfschmerzen, Hexenschuss, Gleichgewichtsstörungen, Blasenschwäche, Prostataerkrankungen, stärkt die Sehkraft, entgiftet Gefäße, verbessert die Nervenregeneration (z.B. nach einem Schlaganfall)
Psychisch: Der Diamant ist ein sehr starker Stein, er löst Blockaden und beseitigt Verunreinigungen. Er fördert ebenso ein klares und selbstständiges Denken und stärkt die Willenskraft

Sternzeichen: Löwe

Jade (Farbe: hell- bis dunkelgrün, violette, gelb, schwarz)
Wirkung:
Physisch: Jade stabilisiert das Immunsystem und hat einen förderlichen Einfluss auf die Verdauung
Psychisch: Die Wirkung richtet sich ganz nach der Farbe. Generell ist Jade der Stein der Liebe, Harmonie und des inneren Friedens. Er enthält die 5 Tugenden: Weisheit, Barmherzigkeit, Gerechtigkeit, Mut und Bescheidenheit. Er ist ein Schutzstein und kann in unterschiedlichen Lebenssituationen und Momenten Glück spenden. Man sagt der Jade nach, dass sie Albträume fernhält und die positiven und kreativen Träume fördert.

Sternzeichen: Waage

Malachit (Farbe: dunkelgrün)
Wirkung:
Physisch: Bei Frauen hat er eine wohltuende Wirkung bei Menstruationsbeschwerden, Schwangerschaft und Geburt; positive Wirkung auf das Herz-Kreislaufsystem und die Sauerstoffversorgung, wird oft bei Erkrankungen von Wirbelsäule und Gelenkentzündungen eingesetzt
Psychisch: Stein der Hoffnung, er fördert die Selbsterkenntnis und Zufriedenheit, er bringt dem Träger Glück – besonders in der Liebe und Partnerschaft

Sternzeichen: Steinbock

Opal (Farbe: weiß, blau, durchsichtig-farblos)
Wirkung:
Physisch: er gilt als Schutzstein vor diversen Erkrankungen z.B. lindert er Magen- und Darmbeschwerden, bringt eine Balance in den Stoffwechsel und hat einen positiven Einfluss auf Blasen und Nierenschmerzen
Psychisch: Er steht für Harmonie und gilt als wahrer Jungbrunnen. Opale werden für Reinigungsrituale gerne eingesetzt, da man ihnen einen reinigenden und positiven Einfluss auf Körper, Seele und Geist zusagt. Er fördert die Kommunikationsfähigkeit, stärkt Geduld und Empathie

Rosenquarz (Farbe: rosa, transparent)
Wirkung:
Physisch: Er kräftigt Herz und Kreislauf, hilft bei Bluthochdruck, Herzrythmusbeschwerden und gegen Schmerzen
Psychisch: Er gilt als Stein der Liebe und des Herzens. Stärkt die Sexualität, fördert den ruhigen Schlaf

Sternzeichen: Stier

Saphir (Farbe: blau, weiß, grün, rosa-gelb)
Wirkung:
Physisch: bei chronischen Beschwerden – besonders bei Augenproblemen, Entzündungen aller Art, Hautkrankheiten, Nervenschmerzen und wird gerne bei Haarausfall oder brüchigen Nägeln eingesetzt
Psychisch: hilft bei stressbedingen Beschwerden, Stein der Weisheit und der Treue

Sternzeichen: Schütze

Turmalin (Farbe: grün, rot, schwarz, blau, wassermelonenfarbig)
Wirkung schwarzer Turmalin:
Physisch: Gegen schädliche Strahlung, schwächt sie ab, mildert Folgen; hilft bei Muskelkrämpfen, verbessert die Motorik, gut für Nieren, Herz, Darm und Magenbeschwerden
Psychisch: wirkt gegen böse Gedanken und dunkle Einflüsse, löst Blockaden, hilft den positiven Energiefluss wieder in Gang zu bringen, bringt Stabilität.

Wirkung grüner Turmalin:
Psychisch: wird besonders bei psychischen Beschwerden eingesetzt. sehr großes Wirkungsspektrum. Bringt wortwörtlich Farbe in den grauen Alltag, löst negative Schwingungen, stärkt den Neustart, fördert Kreativität; der Turmalin hilft, unsere natürliche Gaben zu fördern und zu nutzen, er wirkt beruhigend und bringt Gelassenheit; wird gerne bei Meditation und Massagen eingesetzt

Wirkung roter Turmalin:
Psychisch: gegen Stress, Gefühlsschwäche, stärkt die Konzentration, wirkt positiv gegen Aberglauben, Sturheit und Angst

Wirkung blauer Turmalin:
Physisch: fördert den Stoffwechsel und stärkt den Wasserhaushalt, hilft bei Organstörungen und Entzündungen aller Art, stärkt das Immunsystem
Psychisch: unterstützt Entscheidungsfindung, hilft beim “Durchatmen”, schärft die Sinne

Sternzeichen: Waage

Anwendung allgemein:

Die Wirkung der Heilsteine geht nicht von einer physiologischen oder wissenschaftlichen Ebene aus, sondern von der Körper-Seele-Ebene. Es bedarf bestimmter Rituale und genau einzuhaltenden Vorgehensweisen, damit ein Erfolg auch wirklich eintreten kann. Wichtig bei allen Steinen ist, dass man sich voll und ganz auf den Stein einlässt und Konentriert. Ablenkungen oder Unkonzentriertheit stören den Energiefluss. Häufige Anwendungen wären zum Beispiel: den Stein in Wasser einlegen für einige Stunden und anschließend das Wasser langsam und in Ruhe trinken, ebenso werden gerne Bäder mit Steinen gemacht. Im Allgemeinen lässt sich aus jedem Stein die Kraft mittels Handumschließung gut gewinnen – hierzu nimmt man den Stein – bevorzug in die Schreib- Hand und umschließt ihn fest.

Standpunkt der Wissenschaft:

Ein wissenschaftlicher Hinweis auf eine Heilwirkung existiert bis dato nicht. Heilsteinen sagt man oft den Placebo Effekt nach – eine darüberhinausgehende Wirkung ist bei Heilsteinen nicht vorhanden.
Es handele sich also laut der Wissenschaft eher um Thematiken von Esoterikern, clevere Verkaufsideen o.ä.

Zitat von Prof. Gregor Markl, Mineraloge an der Universität Tübingen:


“Also ich selber habe von dieser angeblich heilenden Wirkung noch nichts gemerkt und was immer wir auch versuchen, mit modernsten Methoden, mit analytischen Methoden, da gibt es eine ganze Menge, wir sehen nichts von diesen angeblichen Strahlen. Ich glaube, dass ist einfach eine sehr probate Methode, um gutgläubigen Menschen das Geld aus der Tasche zu ziehen.”


Standpunkt der Esoterik und Heilkunde:

Dank der Physik ist es möglich, dass der Heilstein einen Einfluss auf den menschlichen Organismus ausüben kann, oft sogar nur durch reinen äußerlichen Kontakt. Es ist bekannt, dass jeglicher Materie ein elektromagnetisches Feld zugrunde liegt. Über diese Felder existiert ein permanenter energetischer Austausch. Zur elektromagnetischen Strahlung gehören auch Licht und Wärme. Diese werden aufgenommen oder abgegeben.
Auch der Mensch ist sowohl Sender als auch Empfänger von elektromagnetischer Strahlung. Und auch in unserem Organismus gibt es eine Strahlung von elektromagnetischen Feldern. Auch weiß man heute, dass die Zellen unseres Körpers untereinander über die Photonen, die kleinsten Lichtteilchen, kommunizieren. Und ebenso besitzen auch Steine – Edelsteine – diese Strahlung. Dadurch wird der mögliche energetische Kräfteaustausch zwischen Stein und Mensch begründet und erklärt.

Unser Fazit:

Nachgewiesen ist die Wirkung der Heilsteine bis heute nicht – aber andersrum auch nicht widerlegt. Wir alle wissen: “Glaube kann Berge versetzen” und ich denke, das ist hier eins zu eins umzulegen. Wenn man mit einer negativen Haltung an das Thema herantritt und von Vornherein einen Wirkungserfolg ausschließt, dann sollte man sich nicht erwarten, dass der erwählte Heilstein ein Resultat bringt. Am Ende kommt es, denke ich hauptsächlich auf die eigene, innere Einstellung und die Herangehensweise an dieses Thema an. Ob man auf diese Praktiken zurückgreift oder nicht, bleibt jedem selbst überlassen. Doch prinzipiell sei gesagt: Wenn man schon länger mit einem Problem oder einer Erkrankung zu kämpfen hat und die Humanmedizin nach langem Probieren keine Erfolge gebracht hat, dann kann es mit Sicherheit nicht schaden, sich mit alternativen Heilungsmethoden zu beschäftigen.

Bildquellen: Juwelier Fuchs, Unsplash.com

signature

Was denkst du?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code

No Comments Yet.

Previous
Aber was genau ist eigentlich Gold?
Heilsteine und ihre WirkungenHeilsteine und ihre Wirkungen